Termine

Keine Termine

Gallerie

Cross Challenge

Faustball-Frauen bereit für Bundesliga!!!

An Spannung kaum zu überbieten war die letzte und entscheidende Finalrunde in Hirschbach. Die drei Top-Teams der  Saison, Hirschbach, Waldburg und Höhnhard matchten sich in den direkten Duellen um den Meistertitel in der Landesliga.

Alle drei Spiele zeigen den vielen Fans hochklassigen Fautballsport welche alle erst im entscheidenden 5. Satz ihr Ende fanden.

Gleich im ersten Spiel trafen unsere Mädls auf Union Höhnhard. Nach hartem Kampf und einem Satzrückstand von 1:2 erkämpften sich unsere Frauen doch noch verdient den Sieg mit 3:2. Somit war die erste Pflicht um aus eigener Hand Meister zu werden erfüllt.

Im zweiten Spiel trafen wir auf den Herbstmeister Hirschbach. Der Ausgang dieses Spieles war eigentlich schon die Meister-Entscheidung.

Beide Teams spielten großartigen Faustball und die beiden ersten Sätze gingen knapp an Hirschbach.

Doch unsere Mannschaft bäumte sich noch einmal auf und überzeugte mit druckvollen und fehlerfreien Spiel. Wir konnten den Satzausgleich herstellen und uns in den 5. Satz retten.

Dieser Entscheidungssatz verlief äußerst spannend und wurde erst im Schluss durch 3 sensationelle Bälle der Hirschbacher Angreiferin zu Gunsten der Frauenmannschaft aus Hirschbach entschieden.

Somit stand der Meister fest. Union Hirschbach. Für unsere Mannschaft war es der erneute Vizemeister Titel.

Doch wer unsere Mädls kennt weiß, das es nur kurz ein paar enttäuschte Gesichter gab, denn viel mehr waren wieder alle begeistert von der tollen Stimmung, der super Leistung und dem Spass als Mannschaft eine tolle Leistung erbracht zu haben.

 

Das Ziel Bundesliga ist jedoch noch zum greifen nahe, da Union Hirschbach auf den Aufstieg verzichtet und somit unsere Mannschaft fix an den Aufstiegsspielen am 30. Juni teilnehmen darf.

Ich wünsche den Frauen für diese Aufgabe alles gute. Ihr habt es euch wirklich verdient!!!!

 

lg soli

 

PS: Das Cup-Viertelfinale gegen Union Nußbach (1.BL) zu Hause in Waldburg ging leider mit 1:4 verloren.

Finalrunde 1.LL 2013

Am Samstag den 8.6.2013 wurde in Waldburg die "Finalrunde" der 1.LL der Männer ausgetragen. Leider war es nicht wirklich eine Finalrunde, da die Runde in Arbing in der Vorwoche wegen des Hochwassers abgesagt werden musste. Somit ist die Entscheidung über den Aufstieg in die 2.Bundesliga noch bis zum kommenden Wochenende offen. Dann spielen unsere Herren in Arbing um die letzten fehlenden 2 Punkte die uns noch auf noch auf unsere Gegner fehlen.

 

Es wird ein Fanbus organisiert, der von Waldburg nach Arbing fährt, damit unsere Herren die nötige Unterstützung erhalten. Anmeldungen bitte an Christa Miesenberger.

 

Hier noch die Fotos von der Heimrunde

Landesmeister und Vize-Landesmeister!

Am Freitag wurden die U16 und U12 Landesmeisterschaften gespielt.
Unsere U16 Mannschaft erreichte zuhause den vierten Rang. In der Vorrunde verlor man nur einen Satz gegen Hirschbach. Die Gemeindenachbarn lagen nach der Vorrunde in der Tabelle um einen Ball vor den Waldburgern.
Im Halbfinale wartete der erste der Gruppe B, TV Enns. Ein spannendes und Enges Spiel verloren die Waldburger knapp mit 1:2.
Im Spiel um Platz drei traf man erneut auf Hirschbach. Den ersten Satz konnten die Waldburger für sich entscheiden, danach hatten aber die Nachbarn die größeren Reserven und für Waldburg blieb der vierte Rang.
Im Finale konnte sich Enns klar gegen Vöcklabruck durchsetzen.

 

Bei den U12 männlich Landesmeisterschaften trafen die beiden Favoriten Waldburg und Freistadt shcon in der Gruppe aufeinander. Dieses Spiel entschieden die Freistädter für sich und somit blieb für Waldburg Rang 2 in der Vorrunde. Im Halbfinale traf man au den Gastgeber aus Höhnhart. Knapp aber doch zitterten sich die Waldburg ins Finale, wo es zum erwarteten Aufeinandertreffen mit Freistadt kam. Der erste Satz ging an die Waldburger, Satz zwei und drei konnten allerdings die Freistädter gewinnen.
Auch unsere U12 weiblich war im Einsatz. Allerdings gab es für unsere Mädchen bei ihrer ersten Teilnahme an einer LM nichts zu holen.

 

Ihrer Favoritenrolle gerecht wurden auch unsere U14 Jungs. Am Samstag hatte man keine Probleme sich den Landesmeistertitel zu holen.

 

Somit sind unsere U12 und U14 männlich bei den Staatsmeisterschaften vertreten und gelten auch dort als heiße Titelkanditaten.