Termine

Keine Termine

Gallerie

Cross Challenge

Herren MEISTER in der 1. Landesliga! U12 Jungs STAATSMEISTER!

Erfolgreiches Wochenende für die Union Waldburg und die Sektion Faustball!
Am Samstag ging es bei den Herren in Arbing um den Meistertitel in der 1. Landesliga. Im ersten Spiel gegen ersatzgeschwächte Lichtenauer ließ man dem Gegner keine Chance. 3:0 und damit ein riesiger Schritt in Richtung Meistertitel.
Nach einer Pause ging es dann gegen Froschberg 1. Die mitgereisten Waldburger Fans sahen ein spannendes Spiel. Obwohl die Froschberger bei hochsommerlichen Temperaturen bereits 5 Sätze gegen Arbing in den Beinen hatten, lieferten sie den Waldburgern einen harten Kampf. Nach 5 langen Sätzen ging letztendlich Waldburg als Sieger vom Platz. Mit 2 Punkten Vorsprung sicherte sich Waldburg den Meistertitel vor den punktgleichen Mannschaften TV Enns, Union Inzersdorf und ASKÖ Bruck /Peuerbach. Damit verbunden ist auch die Qualifikation für eventuelle Aufstiegsspiele in die 2. Bundesliga.

Ebenfalls vor dem Aufstieg in die 2. Bundesliga stehen Waldburgs Damen, da die Landesmeisterinnen aus Hirschbach auf eine Saison in Österreichs zweithöchster Spielklasse verzichten.

Nurnoch mögliche Aufstiegsspiele könnten für die Waldburger Damen und Herren eine Hürde werden. Ob diese stattfinden ist allerdings alles andere als sicher.

Am Samstag und Sonntag standen die U12 Staatsmeisterschaften in Neusiedl/Zaya am Programm. Die Waldburger galten gemeinsam mit dem Nachwuchs der Union Freistadt als Favorit auf den Titel.
Am ersten Tag spielten die Waldburger nicht auf ihrem normalen Niveau, eine Niederlage gegen Freistadt und knappe Siege sorgten für den 2. Vorrundenplatz.
Nach einem Halbfinal-Sieg wartete im Finale dann wieder Freistadt.
Im ersten Satz spielten die Waldburger überragend, ein klarer Sieg war die Folge.
Der zweite Satz verlief knapp, doch auch diesen konnten sich die Waldburger mit 12:10 holen. Somit sind unsere jüngsten Spieler STAATSMEISTER 2013.

Faustball-Frauen bereit für Bundesliga!!!

An Spannung kaum zu überbieten war die letzte und entscheidende Finalrunde in Hirschbach. Die drei Top-Teams der  Saison, Hirschbach, Waldburg und Höhnhard matchten sich in den direkten Duellen um den Meistertitel in der Landesliga.

Alle drei Spiele zeigen den vielen Fans hochklassigen Fautballsport welche alle erst im entscheidenden 5. Satz ihr Ende fanden.

Gleich im ersten Spiel trafen unsere Mädls auf Union Höhnhard. Nach hartem Kampf und einem Satzrückstand von 1:2 erkämpften sich unsere Frauen doch noch verdient den Sieg mit 3:2. Somit war die erste Pflicht um aus eigener Hand Meister zu werden erfüllt.

Im zweiten Spiel trafen wir auf den Herbstmeister Hirschbach. Der Ausgang dieses Spieles war eigentlich schon die Meister-Entscheidung.

Beide Teams spielten großartigen Faustball und die beiden ersten Sätze gingen knapp an Hirschbach.

Doch unsere Mannschaft bäumte sich noch einmal auf und überzeugte mit druckvollen und fehlerfreien Spiel. Wir konnten den Satzausgleich herstellen und uns in den 5. Satz retten.

Dieser Entscheidungssatz verlief äußerst spannend und wurde erst im Schluss durch 3 sensationelle Bälle der Hirschbacher Angreiferin zu Gunsten der Frauenmannschaft aus Hirschbach entschieden.

Somit stand der Meister fest. Union Hirschbach. Für unsere Mannschaft war es der erneute Vizemeister Titel.

Doch wer unsere Mädls kennt weiß, das es nur kurz ein paar enttäuschte Gesichter gab, denn viel mehr waren wieder alle begeistert von der tollen Stimmung, der super Leistung und dem Spass als Mannschaft eine tolle Leistung erbracht zu haben.

 

Das Ziel Bundesliga ist jedoch noch zum greifen nahe, da Union Hirschbach auf den Aufstieg verzichtet und somit unsere Mannschaft fix an den Aufstiegsspielen am 30. Juni teilnehmen darf.

Ich wünsche den Frauen für diese Aufgabe alles gute. Ihr habt es euch wirklich verdient!!!!

 

lg soli

 

PS: Das Cup-Viertelfinale gegen Union Nußbach (1.BL) zu Hause in Waldburg ging leider mit 1:4 verloren.