WhatsAppImage2018-07-02at192656.jpeg
HeaderSlider2.png
previous arrow
next arrow

Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Waldburg war durch eine Faustball Mannschaft bei den 6. CSIT World Sports Games in Spanien vertreten. Diese Spiele gelten als WM der Amateursportler. 

Das Waldburger Team rund um Union-Obmann Peter Desl konnte alle Spiele gewinnen und verdient die Goldmedaille feiern. 

Wir gratulieren unserem Obmann sowie seinen Teamkollegen Mario Hofer, Günter Bamberger, Thomas Leitner, Gerald Wolf, Stefan Wiesinger und Herbert Prückl. 

Einen ausführlichen Bericht gibts bei umschau.at - Danke für die Berichterstattung!

Im Viertelfinale des Faustball OÖ-Cup trifft Waldburg 1 auf Vöcklabruck!

Für die "Tigers" ist es die Rückkehr an einen besonderen Ort. Vor fast genau einem Jahr feierte Vöcklabruck beim Final3 in Waldburg den Meistertitel! 

Zum ersten mal in dieser Saison liegt die Favoritenrolle nicht bei den Waldburgern. Vöcklabruck ist aber gewarnt: unser Männer-Team ist in diesem Frühjahr noch unbesiegt und geht mit viel Selbstvertrauen in den Cup-Schlager! 

OÖ-Cup Viertelfinale
Waldburg - Vöcklabruck
Mittwoch, 19.6., 18:30 Uhr

Vergangenen Sonntag waren unsere Frauen in Grieskirchen zu Gast. Wie erwartet entwickelte sich rasch ein enges Spiel. In den ersten beiden Sätzen konnten die Waldburgerinnen die entscheidenden Punkte machen und sich jeweils knapp durchsetzen. 

Mit der 2:0 Satzführung im Rücken wurden einige Änderungen in der Waldburger Mannschaft vorgenommen, auch um bei den hohen Temperaturen einigen Spielerinnen eine Pause zu gönnen. 
Die Umstellung brachte das Team aber etwas aus dem Konzept, wodurch der dritte Satz klar abgegeben werden musste. 

Ein Wechsel und eine taktische Maßnahme brachten die Waldburgerinnen aber zurück auf die Siegesstraße. Grieskirchen fand kein Rezept mehr gegen die gut stehende Defensive.
Mit dem verdienten 4:1 Sieg stießen unsere Frauen noch auf den 2. Rang in der Abschlusstabelle vor.

Die Waldburger Männer feiern im Abstiegs Play Off der 2. Bundesliga eine perfekte Saison! 

Der Druck vor der Saison war groß. Da im Herbst in den entscheidenden Spielen das Glück nicht auf Seiten der Waldburger war, mussten unsere Männer im Frühling gegen den Abstieg kämpfen. Für den sicheren Klassenerhalt musste Platz 1 oder 2 in der Endtabelle erreicht werden. Zwei Mannschaften sind Fixbsteiger, zwei Mannschaften müssen in die Relegation. 

Die Waldburger zeigten aber gleich in den ersten Spielen, dass sie nur schwer zu schlagen sind. Die ersten drei Spiele wurden jeweils mit 4:0 gewonnen. Gegen Hirschbach musste man zwar den ersten Satzverlust der Saison hinnehmen, dennoch feierte man einen ungefährdeten 4:1-Sieg. Das letzte Spiel wurde in Laa/Thaya bestritten. Nach einer klaren 3:0-Satzführung ließen die Waldburger etwas nach, die Gastgeber kamen auf 3:2 heran. Dann machten die Waldburger aber den Sack zu und feierten mit dem 4:2 eine perfekte Saison ohne Niederlage!
Danke an dieser Stelle auch noch einmal an das großartige Publikum, das durch die super Unterstützung immer wieder für Motivationsschübe sorgte!

Auf Grund der Umstellung des Meisterschaftsmodus, ist im Herbst spielfrei. Die Mission Aufstieg in die 1. BL startet im Mai 2020 mit der neuen Ganzjahresmeisterschaft. Nach dieser Saison gehören die Waldburger nächstes Jahr sicher zu den Favoriten. 

Vor fast 100 Zuschauern feiern unsere Männer einen 4:1 Sieg im Derby gegen Hirschbach! Nach einem grandiosen Start und einem 11:3 im ersten Satz mussten die Waldburger leider Satz Nummer 2 abgeben. Den ersten Satzverlust im vierten Saisonspiel konnten unsere Männer aber gut wegstecken. Eine kompakte Mannschaftsleistung sicherte Waldburg den nächsten Saisonsieg.
Waldburg - Hirschbach 4:1 

 

Unsere Frauen wollten sich nach zwei Niederlagen noch mit einem Sieg beim heimischen Publikum bedanken. Gegen St. Martin ging man als leichter Favorit ins Spiel. Bedingt durch die ungewohnte U-Aufstellung gab es einige Abstimmungsprobleme in der Mannschaft. Nachdem der erste Satz knapp an die Gäste ging, wurde der zweite Satz klar gewonnen. Der dritte Satz begann denkbar schlecht, schnell lag man 2:9 zurück. Durch eine Systemänderung konnten sich unsere Frauen noch einmal herankämpfen, der Satz ging aber mit 8:11 an St. Martin. Die Umstellung zeigte Wirkung und so wurden die folgenden drei Sätze gewonnen. 
Waldburg - St. Martin 4:2 

Seite 1 von 19

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.